blumlein records KNOwledge biTS
[KNOwledge biTS] Phase

Die grafische Abbildung der Wellenform eines Sinustons ergibt eine gleichmäßig von links nach rechts verlaufende Kurve. Die Auslenkung der Kurve nach oben und unten wird als Phasenlage bezeichnet und durch einen Wert zwischen 0° und 360° spezifiziert.

Wird eine zweite Sinuskurve über die erste gelegt, so daß sie sie vollständig überlagert, so ist der Ton, den diese Kurve darstellt, 'in Phase'.

Der Ton, der durch die Verschiebung einer der Kurven, so daß ein Minumum über einem Maximum liegt erreicht wird, ist 'gegenphasig'. Seine Phasenlage liegt bei 180°.
Wird die akustische Entsprechung der kombinierten Wellenform über einen Lautsprecher wiedergegeben, so ist durch die resultierende Auslöschung nichts zu hören.

Bei der Überlagerung komplexer Wellenformen ist der Sachverhalt komplizierter. Es können partielle Verstärkungen und Auslöschungen auftreten, sog. Kammfilter-Effekte.
© 2006 by Andrew Levine